Sportwetten bei Tipico & Co. steuerpflichtig?

Jetzt wo die Fußball-EM beginnt, hat der ein oder andere von Euch bestimmt darüber nachgedacht, auf die Lieblingsmannschaft zu wetten.

Platzierst du Wetten auf sportliche- oder andere Ereignisse, stellt sich die Frage ob du den Gewinn in deiner Steuererklärung angeben musst.

Entwarnung: Steuerfreiheit!!!

Damit Einkünfte steuerpflichtig werden, müssen Sie unter eine der sieben Einkunftsarten (z.B. nicht selbstständige Arbeit oder Vermietung) fallen. Gute Nachricht: die Gewinne aus Sportwetten und Lotteriegewinnen sind keine dieser Einkunftsarten zugehörig und somit nicht steuerpflichtig. Du musst sie also nicht in der Steuererklärung angeben.

Ausnahme: Berufsspieler

Wer allerdings regelmäßig Gewinne mit Wetten erzielt und damit seinen Lebensunterhalt bestreitet, gilt nicht mehr als Hobbyspieler und muss die Gewinne dann doch versteuern!

Weitere News

Lohn Team vorstellen

Experten auf Ihrem Gebiet: Wir stellen euch unser Lohn-Team vor!

Ein wichtiger Bestandteil der Buchhaltung und der steuerlichen Beratung ist …

Mehr
Kopie von LinkedIn Lohn Rundmal

Betriebsveranstaltungen beitragsfrei – nur bei zeitnaher Abrechnung!

Sicher ist Ihnen bekannt, dass Geschenke an Geschäftsfreunde mit 30 …

Mehr
Kuchen

Süße Überraschung im Büro!

Heute hat unsere Büro-Konditorin Ihren Geburtstag ausgegeben und unglaublich leckeren …

Mehr
Kopie von Sportwetten

Sportwetten bei Tipico & Co. steuerpflichtig?

Jetzt wo die Fußball-EM beginnt, hat der ein oder andere …

Mehr