So sieht ein frisch gebackener Steuerfachwirt aus!

Bei uns in der Steuerwelt gibt es neben dem Studium noch andere Wege sich fortzubilden. Wenn man die Ausbildung zum Steuerfachangestellten abgeschlossen hat und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung vorweisen kann, darf man sich der Prüfung zum Steuerfachwirten stellen. An drei Prüfungstagen muss man in jeweils 4-stündigen Klausuren sein Wissen im Steuerrecht, in der Betriebswirtschaft und im Rechnungswesen unter Beweis stellen. In der Regel muss man dafür ein Jahr Vorbereitungszeit, viele Gehirnzellen und Nerven einplanen.

Lutz hat sich dieser Herausforderung gestellt und sein Fleiß wurde mit dem Titel belohnt. Wir sind sehr stolz auf dich!

Lutz Fachwirt

Weitere News

Lohn Team vorstellen

Experten auf Ihrem Gebiet: Wir stellen euch unser Lohn-Team vor!

Ein wichtiger Bestandteil der Buchhaltung und der steuerlichen Beratung ist …

Mehr
Kopie von LinkedIn Lohn Rundmal

Betriebsveranstaltungen beitragsfrei – nur bei zeitnaher Abrechnung!

Sicher ist Ihnen bekannt, dass Geschenke an Geschäftsfreunde mit 30 …

Mehr
Kuchen

Süße Überraschung im Büro!

Heute hat unsere Büro-Konditorin Ihren Geburtstag ausgegeben und unglaublich leckeren …

Mehr
Kopie von Sportwetten

Sportwetten bei Tipico & Co. steuerpflichtig?

Jetzt wo die Fußball-EM beginnt, hat der ein oder andere …

Mehr